Gratulation! Richtige Antwort „Rent Seeking“

Bubbles
1:  Bemühungen einer Regierung ihren Rentenverpflichtungen nachzukommen
2:  staatliche Dienstleistung zur Vermittlung regierungsnaher Mietobjekte
3:  Streben nach politisch garantierten Renten aus Privilegien mittels politischer Einflussnahme
4:  innovative digitale Suchmaschine zur Wahl geeigneter Altersabsicherungen

Was bedeutet eigentlich „Rent Seeking“?

„Rent Seeking“ beschreibt das individuelle Verhalten der politischen Einflussnahme auf politische (Regierungen, Parlamentarier) und bürokratische (Staatssekretäre, Behörden) Akteure durch Unternehmen, Verbände und Interessengruppen, mit dem Ziel, Privilegien zu sichern. „Rent Seeking“ ist nur möglich, wenn politische Akteure über einen hinreichend willkürlichen politischen Verteilungsspielraum verfügen können, um in bilateralen Tauschgeschäften politische Macht gegen Privilegienvergabe abzusichern. Privilegien, z. B. in Form staatlicher Diskriminierung oder Bevorzugung qua Gesetz, Verordnung oder ähnliches, sollen zu einer Reduktion des Wettbewerbsdrucks innerhalb der dadurch privilegierten Gruppe führen und typischerweise politisch garantierte Renteneinnahmen (Einkommen ohne produktive Gegenleistung) ermöglichen. Da Geld nur einmal ausgegeben werden kann, fehlen jene Mittel, die für „Rent Seeking“ eingesetzt wurden, in produktiven unternehmerischen Verwendungen und der damit einhergehenden Erzeugung leistungsbezogener Einkommen. Die Belohnung von leistungsunfähigen Unternehmen durch erfolgreiches „Rent Seeking“ animiert zur Imitation und ist aus individueller Perspektive ein völlig rationales Verhalten. Haben Akteure die Wahl zwischen politischer Einflussnahme oder der Teilnahme am offenen Wettbewerb auf Märkten, so werden sie sich für die Alternative mit den zu erwartenden, höheren „Returns on Investment“ entscheiden. Der dadurch entstehende „Rent Seeking Wettbewerb“ kann Gesellschaften in ein „Gefangenendilemma“ versetzen – mit erheblichen Wohlfahrtsverlusten im Zeitverlauf. In Demokratien mit politischen Agenten, die direkt vom Volk als Dienstleister beauftragt werden, wäre ein „Rent Seeking“ Verhalten mangels Verteilungsmasse erfolglos.

Weiterführende Literatur gibt es bei www.buchausgabe.de.

Zurück zur Homepage

Besuchen Sie ecaef.li

Testen Sie Ihr ökonomisches Wissen