Was sind eigentlich School Vouchers?

School Vouchers

1:  Dokumente, die Anspruch auf ein kostenloses Schulessen geltend machen.

2:  Dokumente, die zu einer freien Wahl der Schule berechtigen.

3:  Urkunden, die einen erfolgreichen Schulabschluss dokumentieren.

4:  Dokumente, die zu einer freien Wahl eines Merchandising-Artikels der Schule berechtigen.

Was versteht man eigentlich unter „Manchestertum“?

Manchestertum

1:  Sammelbegriff für Anhänger der Fussballklubs Manchester United und Manchester City

2:  Konservative Bewegung im Manchester des 19. Jahrhunderts, die u.a. den Freihandel als eine akute Bedrohung gesellschaftlicher Ordnung sah.

3:  Spätgotischer Architekturstil, der besonders in und um Manchester vertreten ist.

4:  Eine erfolgreiche Freihandelsbewegung, die um 1840 von R. Cobden und J. Bright u.a. als „Anti Corn Law-League“ begründet wurde und von Manchester ihren Ausgang nahm.

Wer war eigentlich Gottfried von Haberler?

Gottfried Haberler

1:  bedeutender österreichischer Wirtschaftswissenschafter (1900-1995) und Namensgeber der Gottfried von Haberler-Konferenz

2:  deutscher Philosoph, Mathematiker und politischer Berater (1646 -1716)

3:  bedeutender deutsch-türkischer Komponist (1918-1996)

4:  österreichischer Extrembergsteiger und Kollege von Reinhold Messner

Was ist eigentlich die Gemeinwirtschaft?

Gemeinwirtschaft

1:  Begriff mit dem Stalin eine besonders gemeine wirtschaftliche Ausbeutungsart des Kapitalismus beschrieb.

2:  Ein Begriff, mit dem allgemein die endgültige Überwindung des Kapitalismus umschrieben wird.

3:  Begriff mit dem Lenin und Trotzki 1921 die NEP (New Economic Policy) durchsetzen wollten.

4:  Ein allgemein genutzter Begriff, der zum Haupttitel eines der wichtigsten Bücher des 20. Jahrhunderts wurde.

Was ist eigentlich eine Kryptowährung?

Kryptowaehrung

1:  Eine Währung die Silvio Gesell (1862-1930) als ‘Schwundgeld’ in Umlauf brachte.

2:  Dezentralisiertes, virtuelles Zahlungsmittel welches auf Kryptographie (Verschlüsselung von Informationen) basiert.

3:  Münzfunde in frühchristlichen unterirdischen Grabanlagen vor den Mauern des antiken Roms.

4:  Geheime Budgetpositionen von Staaten zur Überwachung der Bürger.

Was ist eigentlich „soziale Marktwirtschaft“?

soziale marktwirtschaft

1:  Versuch von Mikhail Gorbatschow (1931-) mit Glasnost/Perestroika die Wirtschaft der Sowjetunion zu reformieren.

2:  wirtschafts- und gesellschaftspolitisches Leitbild mit dem Ziel, auf Basis der Wettbewerbswirtschaft individuelle und unternehmerische Freiheit mit gesichertem sozialem Fortschritt zu verbinden.

3:  Nach Karl Marx (1818-1883) der endgültige wirtschaftliche Übergang zum Staatsmonopolkapitalismus.

4:  Ein neues System des alten Laissez Faire – Laissez Passer.

Was bedeutet der Begriff „Mindestlohn“?

Mindestlohn

1:  ein per Gesetz bestimmter Lohn, der nicht unterschritten werden darf

2:  ein Lohn, der einer gesellschaftlich erwarteten Leistung entspricht

3:  die dem persönlichen Verdienst entsprechende gerechte Entlohnung

4:  eine gesetzlich festgelegte Entlohnung, die nicht überschritten werden darf

Testen Sie Ihr ökonomisches Wissen